Sri Lankas Vielfalt

NEGOMBO - DAMBULLA/SIGIRIYA - POLONNARUWA - HIRIWADUNNA - KANDY - NUWARA ELIYA - UDAWALAWE NATIONALPARK - GALLE - KALUTARA (STRAND)

27.02.2020 - 13.03.2020
25.02.2021 - 11.03.2021


Tempel, Tee und traumhafte Strände -Erleben Sie die Vielfalt der Insel. Sie entdecken Kulturschätze, wandern durch Teeplantagen, erleben wilde Tiere bei einer Safari und entspannen am Meer. Kaum ein anderes Land kann Ihnen das bieten.

Diese Rundreise erfordert eine durchschnittliche Fitness, lediglich die Wanderung im Horton-Plains-Nationalpark ist etwas anspruchsvoller.

 

Tag 1 Deutschland – Colombo

Sie fliegen ab Deutschland in der Economy Class nach Colombo.

Tag 2     Flughafen – Negombo  (A)

Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen und Sie fahren nach Negombo. Bei einem Strandspaziergang können Sie sich von der langen Reise erholen. (Fahrzeit ca. 20 min; Entfernung 10 Km)

Tag 3     Negombo – Habarana  (F/A)

Nach dem Frühstück erleben Sie Negombo. Sie besichtigen die Überreste der niederländischen Kolonie, den buddhistischen Tempel und eine katholische Kirche. Anschließend  besuchen Sie den lokalen Fischmarkt und können sehen, wie riesige Thunfische und andere Fische fangfrisch weiterverkauft werden. Dann lassen Sie die Küste hinter sich und fahren nach Habarana ins Kulturdreieck. (Fahrzeit ca. 3,5 h; 170 Km)

Tag 4     Habarana – Sigiriya – Hiriwadunna – Habarana  (F/A)

Zu früher Stunde erklimmen Sie die legendäre Felsenfestung von Sigiriya. Über Steinstufen und eine enge Wendeltreppe erreichen Sie die Felsmauer mit den weltberühmten 1.500 Jahre alten Freskenmalereien, den Wolkenmädchen und das 182 Meter hoch gelegene Felsplateau. Der Blick von hier über den Urwald bleibt unvergessen! Im Dorf Hiriwadunna lernen Sie das Landleben kennen,  bewundern die Schönheit des gleichnamigen Stausees und der Reisfelder und erleben die Gastfreundschaft der Dorfbewohner. Eine Bootsfahrt auf dem See sowie eine Fahrt mit dem Ochsenkarren, der hier bis vor kurzem das wichtigste Transportmittel war, geben Ihnen Einblicke in den Alltag der Landbevölkerung.

Tag 5     Habarana – Polonnaruwa – Habarana   (F/A)

Heute entdecken Sie Polonnaruwa – wie die Einheimischen mit dem Fahrrad. Die zweite Hauptstadt Sri Lankas hatte ihre Blütezeit zwischen dem 10. und dem 12. Jahrhundert n.Chr. und gehört ebenfalls seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Ruinen sind recht gut erhalten und zeugen von der fortschrittlichen Bewässerungstechnik der damaligen Zeit. Anschließend besuchen Sie die Somawathiya-Stupa mitten im Dschungel vom Gebiet Polonnaruwa gelegen. Das im 2. Jahrhundert v. Chr. erbaute buddhistische Bauwerk zu Ehren Buddhas wurde nach der Prinzessin Somawahti benannt. Nach dem Ende des Königsreiches von Polonnaruwa wurde dieses Gebiet für fast 800 Jahre vergessen und sich selbst überlassen. Heute wird die Stupa wieder von vielen Pilgern und einigen wilden Elefanten besucht.

Tag 6     Habarana – Dambulla – Kandy (F/A)

Am Vormittag entdecken Sie die beeindruckenden Höhlentempel von Dambulla (UNESCO Weltkulturerbe). Neben bunten Wandmalereien, die die Lehren Buddhas darstellen, finden sich in den fünf größten Höhlen unzählige rote und goldene Buddha-Statuen jeder Form und Größe. Danach fahren Sie weiter ins Landesinnere nach Kandy. Malerisch zwischen grünen Hügelketten und nebelverhangenen Bergen gelegen, ist Kandy für viele Sri Lanker das Synonym für singhalesische Kultur und Identität.  Unterwegs halten Sie an einem Gewürzgarten - besonders Zimt, Kardamom und Vanille haben Sri Lanka zu weltweitem Ruhm als »Gewürzinsel« verholfen. In Kandy angekommen, erleben Sie eine Vorführung von kulturellen Tänzen, die Ihnen einen Einblick in die Traditionen Sri Lankas gewährt. (Fahrzeit ca.  2,5 h; 94 Km)

Tag 7     Kandy  (F)

Kandy war die letzte Königsstadt und mit ihrer Eroberung durch die Briten im Jahre 1815 wurde das 2.000-jährige singhalesische Königtum ausgelöscht. Heute ist Kandy die drittgrößte Stadt Sri Lankas und gilt als religiöses Zentrum des Buddhismus. Sie besuchen den heiligen Zahntempel (UNESCO Weltkulturerbe) und genießen anschließend einen entspannten Nachmittag in Ihrem Hotel oder gehen auf eigene Entdeckungstour in der Stadt. Optional können Sie den Botanischen Garten besuchen, der mit seiner Vielfalt an exotischen Pflanzen als einer der interessantesten Parks der Welt gilt.

Tag 8     Kandy – Nuwara Eliya  (F/A)

Mit dem Zug geht es heute ganz gemächlich ins Hochland. Genießen Sie die fantastische Aussicht auf das spektakuläre Bergland und die Teeplantagen. Ihr heutiges Ziel ist das kleine, Städtchen Nuwara Eliya, einem auf rund 1.900 Meter Höhe gelegenen Erholungsort mit kolonialem Flair. Sie besuchen eine Teeplantage und eine Teefabrik und erfahren, wie Teeblätter gesammelt und verarbeitet werden.

Tag 9     Nuwara Eliya – Horton-Plains-Nationalpark – Nuwara Eliya  (F/A)

Genießen Sie Ihr Frühstück im kühlen Klima des Hochlandes, bevor Sie zu den „Horton Plains“, einer atemberaubenden Hochebene mit steppenartiger Vegetation fahren, die 2.134 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Hier führt Sie eine Wanderung von etwa 3 Stunden zum „World’s End“. Genießen Sie den wohl spektakulärsten Panoramablick über die Insel - bei klarem Wetter bis hin zum Meer!  Am Nachmittag bleibt noch Zeit für einen gemütlichen Spaziergang entlang des Gregory Sees.

Hinweis: Die Wanderung im Horton-Plains-Nationalpark setzt ein gutes Maß an Ausdauer, Kondition und Trittsicherheit voraus.

Tag 10  Udawalawe      (F/A)

Ihr heutiges Ziel ist Udawalawe. Zur Nachmittagspirsch haben Sie den Nationalpark erreicht.  Er ist einer der eindrucksvollsten in ganz Sri Lanka.   Der über 30.000 Hektar umfassende Park ist vor allem bekannt für seine große Elefanten-Population, beherbergt aber auch zahlreiche andere Tierarten wie Wasserbüffel, Wildschweine und mehr. Mit etwas Glück läuft Ihnen vielleicht auch ein Leopard über den Weg!  (Fahrzeit ca. 4 h; 160 km)

Tag 11  Udawalawe – Ahangama (F)

Lust auf Meer? Gegen Mittag erreichen Sie das ruhig gelegene Resort an der Südküste und können den Rest des Tages am Strand entspannen.

Tag 12 Ahangama – Galle – Kalutara  (F/A)

Galle ist eine der schönsten Städte Sri Lankas. Die Kolonialstadt mit ihren 130.000 Einwohnern besticht insbesondere mit ihrer Lage am Meer und der außerordentlich gut erhaltenen Altstadt aus dem 16. Jhdt. die von den Mauern des Galle Forts (UNESCO Weltkulturerbe) umgeben ist.   Genießen Sie das koloniale Flair bei einem Spaziergang durch die engen Straßen. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Küste nach Kalutara.

 Tag 13 Kalutara  (F)

Nutzen Sie die Möglichkeit zu entspannen und die Eindrücke Ihrer Sri Lanka Reise noch einmal Revue passieren zu lassen. Das direkt am Meer gelegene Strandresort bietet ideale Bedingungen für einen erholsamen Tag am Strand.

 Tag 14 Kalutara  – Flughafen (ca. 2 Stunden; 120 Km)  (F/A)

Gegen Mittag verlassen Sie das Strandhotel und fahren nach Colombo. Hier erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt den alten und neuen Teil der Stadt und haben Zeit für letzte Besorgungen. Nach einem gemeinsamen Abschiedsessen geht es zum Flughafen.

Tag 15 Ankunft in Deutschland

 

€ 2.588,-  pro Person im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag  € 435; 1/2 DZ auf Anfrage

 

Im Reisepreis inklusive:

·         Linienflug mit Emirates (oder gleichwertig; Umsteigeverbindung) in der Economy Class
·         Übernachtung in 3*/4* - Hotels
·         Zugfahrt
·         Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

·         Als optional gekennzeichnete Leistungen
·         Trinkgelder
·         Visum (35 USD)

 

Kleingruppenreise 4 - 8 Personen


Der Reisepreis basiert auf dem Veranstaltertarif der Fluggesellschaft mit limitierter Kapazität. Gegen Aufpreis stehen weitere Sitzplatzkapazitäten in höheren Buchungsklassen - ohne Auswirkung auf die Sitzplatzqualität  -  zur Verfügung. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält FULONG TOURS sich das Recht vor, die Reise abzusagen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen von FULONG TOURS.

Geringfügige Änderungen vorbehalten. (Stand 21.09.2019)