Harmonie

HANOI – MAI HICH/PU LUONG – NINH BINH – CAT BA/HALONG BUCHT – CAN THO/MEKONG DELTA – 
HO CHI MINH STADT –  CAT TIEN NATIONALPARK

Verschiedene Anschlussprogramme (z.B. Siem Reap oder Baden auf Phu Quoc oder in Mui Ne) oder andere Termine gern auf Anfrage
 
17.03.2020 - 04.04.2020               21.03.2021 - 08.04.2021
26.10.2020 - 13.11.2020               26.09.2021 - 14.10.2021
10.11.2020 - 28.11.2020                07.11.2021 - 25.11.2021

Erleben Sie Vietnam aus einer besonderen Perspektive. Bei gemütlichen Wanderungen und kleinen Radtouren tauchen Sie ein in den Alltag und die Traditionen der Vietnamesen.  Sie übernachten in ausgewählten Hotels und Homestays und es erwarten Sie regionale Köstlichkeiten. Im Norden entdecken Sie das ländliche Vietnam um Mai Chau und die Naturschönheiten in Pu Luong und Halong. Eine ganz andere Welt erwartet Sie im Mekong Delta und im tropischen Regenwald im Cat Tien Nationalpark im Süden.  
 

1. Tag Deutschland – Hanoi 

Sie fliegen mit renommierter Airline von Frankfurt nach Hanoi (Zubringerflüge oder rail & fly auf Anfrage zubuchbar)

2. Tag Hanoi   (A)

Willkommen in Vietnam! Ihr Reiseleiter erwartet Sie bereits und Sie fahren  zu Ihrem Hotel in der Altstadt. Nach einer Erfrischungspause nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit auf eine erste kleine Erkundungstour durch die quirlige Hauptstadt Vietnams. Sie bummeln bis zum Hoan Kiem See und besuchen anschließend den Literaturtempel. Er wurde bereits 1070 als Akademie errichtet und bis 1915 wurden hier Söhne der Mandarin und Hochbegabte unterrichtet. Zum Abschluss des Tages verwöhnen wir Sie mit typischen vietnamesischen Speisen. Sie werden begeistert sein!

3. Tag Hanoi   (F)

Am Morgen nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit auf den Than Ha Markt und zeigt Ihnen neben allerlei exotischen Früchten auch das typisch vietnamesische „Street Food“. Anschließend bummeln Sie um den Westsee, besichtigen das Ho Chi Minh Haus und erfahren mehr über „Onkel Ho“, wie er liebevoll genannt wird. Sie besuchen den wunderschönen Garten und besichtigen  die Ein-Pfahl-Pagode, eine kleine hölzerne Pagode aus dem 11. Jahrhundert, die an eine Lotusblüte erinnert. Am Nachmittag werden Sie etwas Besonderes erleben, was es nur in Vietnam gibt - eine Aufführung im berühmten Wasserpuppentheater. Dabei stehen die Puppenspieler bis zur Hüfte im Wasser und dirigieren mit langen Bambusstangen, die unter Wasser unsichtbar bleiben, und daran befestigten Schnüren die Bewegungen ihrer Puppen. Mehrere Jahre Training sind nötig, um diese Kunst zu beherrschen.

4. Tag Hanoi - Mai Hich (F/A)

Sie verlassen Hanoi in Richtung Südwesten. Die landschaftlich reizvolle Fahrt führt Sie in das Gebiet der Weißen Thai (Fahrzeit ca. 3,5 h). Unterwegs halten Sie am Thung Khe Pass und bestaunen die spektakuläre Landschaft. In Mai Hich angekommen, schwingen Sie sich aufs Rad - es geht durch Reisfelder, Bambuswald und kleine Dörfer. So bekommen einen ersten Eindruck von der ländlichen Idylle und dem Alltag der Einheimischen.  Zum Abendessen serviert Ihnen Ihre Gastfamilie typische vietnamesische Spezialitäten - einfach aber köstlich. Die nächsten 2 Nächte übernachten Sie in einem schlichten aber sehr gemütlichen Homestay (Pfahlhaus).

5. Tag Mai Hich - Pu Luong - Mai Hich (F/M/A)

Heute fahren Sie in das Naturschutzgebiet Pu Luong, welches bei Naturliebhabern noch immer als Geheimtipp gilt - Kalksteinformationen, dichte Wälder, saftige Reisterrassen und ursprüngliche Dörfer erwarten Sie hier.  Das Reservat ist die Heimat von vielen Pflanzen- und Tierarten, die teilweise sogar vom Aussterben bedroht sind. Einzigartige Schmetterlinge, Vögel und Pflanzen entdecken Sie auf Ihrer heutigen Wanderung. (Schwierigkeit: leicht bis mittel; Gehzeit ca. 4h) Wenn Sie wollen, nehmen Sie anschließend ein erfrischendes Bad im Fluss bevor Sie nach Mai Hich zurückkehren

6. Tag Mai Hich - Pa Co - Ninh Binh (F/M/A)

Genießen Sie den Sonnenaufgang und die frische Bergluft - ein perfekter Start in den Tag. Nach dem Frühstück tauchen Sie weiter ein in die Welt der Bergvölker. Vorbei an Dattel- und Pfirsichwäldern fahren Sie nach Xa Linh und Pa Co (Fahrzeit ca. 45 min). Ein sattes Grün aus Reisfeldern und Bergen umringt die kleinen Dörfer der hier lebenden Hmong Minderheit. Zum Mittagessen sind Sie zurück bei Ihrer Gastfamilie und fahren anschließend weiter in die Trockene Halong Bucht (Fahrzeit ca. 3,5h). 

7. Tag Ninh Binh (F)

Die Provinz Ninh Binh ist bekannt für ihre einzigartige Karstlandschaft - ähnlich der in der Halong-Bucht.  Hier erheben sich die Felsen jedoch nicht aus dem Wasser, sondern aus einem Meer grüner Reisfelder. Mit dem Fahrrad geht es zur kleinen Bich Dong Pagode (ca. 2h). Der Aufstieg ist etwas beschwerlich, aber Sie werden mit einem spektakulären Blick auf die Landschaft belohnt. Mit kleinen Booten erkunden Sie am Nachmittag das Van Long Naturreservat. Van Long ist der größte Heimatort der bedrohten Languren in Vietnam. Mit etwas Glück können Sie einen der Panda Languren entdecken.

8. Tag Ninh Binh (F)

Genießen Sie einen freien Tag für ganz individuelle Entdeckungen. Fahrräder stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.  

9. Tag Ninh Binh - Insel Cat Ba (Halong Bucht) (F/A)

Einer der Höhepunkte der Reise erwartet Sie,  heute fahren Sie in die Halong Bucht. Nach etwa 2 h Bootsfahrt durch die traumhafte Kulisse der Bucht erreichen Sie die Insel Cat Ba. Cat Ba ist die größte Insel und ein einzigartiges Naturparadies. Als Bestandteil eines Biosphärenreservats beherbergt sie seltene Tier- und Pflanzenarten. Nach Ihrer Ankunft radeln Sie etwa 30 Minuten zu Ihrer Lodge (separater Gepäcktransport). Den Rest des Tages bummeln Sie durch das Dorf und genießen die Ruhe und Abgeschiedenheit.

10. Tag Cat Ba Nationalpark (F/M/A)

Gutes Schuhwerk ist heute Pflicht, denn es geht mitten in den tropischen Dschungel. Unterwegs entdecken Sie viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Nach einem Picknick sind Sie am Nachmittag zurück in Ihrer Lodge.

11. Tag Cat Ba - Hanoi - Can Tho (Mekong Delta)   (F)

Mit dem Fahrrad fahren Sie zur Bootsanlegestelle und erreichen nach kurzer Fahrt die andere Seite der Insel. Fisch und Meeresfrüchte zählen zu den besonderen Spezialitäten in der Halong Bucht. Auf dem Fischmarkt zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter, welche Vielfalt das Meer hier zu bieten hat. Dann geht es mit dem Schnellboot nach Haiphong (ca. 1 h) und weiter mit Ihrem Fahrer zum Flughafen nach Hanoi (ca. 2h). Am frühen Abend erreichen Sie Ihr heutiges Ziel. Sie übernachten in gemütlichen Bungalows in einer kleinen, grünen Oase mitten im Mekong Delta.

12. Tag Can Tho  (F)

Entdecken Sie den Alltag im Delta! Bei Ihrer Radtour besuchen u.a. eine kleine Messerschmiede, probieren leckere Früchte - natürlich frisch gepflückt - und lernen, welche Zutaten für einen Bananenkuchen benötigt werden. Etwas abenteuerlich werden Ihnen die "Affenbrücken" erscheinen, die von den Einheimischen zum Überqueren des Flusses genutzt werden. Gut, dass es für Sie eine Alternative gibt! Am Nachmittag sind Sie zurück in Ihrer Lodge.

13. Tag Can Tho - Ho Chi Minh Stadt  (F)

Früh am Morgen besuchen Sie in Cai Rang den größten schwimmenden Markt im Mekong Delta. Von kleinen und großen Booten aus verkaufen die Einwohner der gesamten Region hier ihre Waren.  Appetit auf frisches Obst? Dann handeln Sie mit. Anschließend steigen Sie auf kleine Sampan Boote um und fahren weiter in die Nebenarme des Deltas, um die ländliche Atmosphäre und die friedliche Ruhe zu genießen (abhängig vom Wasserstand). Gegen Mittag fahren Sie dann nach Ho Chi Minh Stadt (ca. 4h Fahrt).

14. Tag Ho Chi Minh Stadt   (F)

Saigon - wie Ho Chi Minh Stadt auch heute noch von den Einheimischen genannt wird - ist die größte Stadt des Landes. Überall zeigt sich das pulsierende Leben - in den Märkten, Nudelküchen und den vielen Straßencafés. Sie bekommen einen kleinen Überblick über das »Paris des Ostens« und besichtigen die Kathedrale Notre Dame, das Hauptpostamt und das Kriegsmuseum, in dem Sie zahlreiche, umfangreiche und sehr berührende Dokumentationen über den Krieg und seine Folgen sehen werden. Der Stadtbummel führt vorbei am historischen Rathaus bis zum berühmten Hotel Rex. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

15. Tag Ho Chi Minh Stadt - Cat Tien NP   (F/M/A)

Raus aus der Stadt, rein in den Dschungel. Nach einer etwa 4-stündigen Fahrt erreichen Sie den Cat Tien Nationalpark. Das Gebiet des Nationalparks wurde 1978 unter Naturschutz gestellt, seine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt ist Heimat vieler bedrohter Arten. Sie schwingen sich aufs Rad und erkunden die Umgebung, Nach dem Abendessen erwartet Sie eine atemberaubende, zweistündige Nachttour mit dem Jeep durch den Dschungel.

16. Tag Cat Tien Nationalpark  (F/M/A)

Lauschen Sie den Geräuschen, wenn der Dschungel erwacht - Natur pur. Nach einer Wanderung (ca. 5 km) erreichen Sie den Krokodilsee. Genießen Sie die Atmosphäre am See und entdecken Sie Vietnams Flora und Fauna. Zurück in Ihrem Gästehaus haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung.

 

17. Tag Cat Tien NP - Ho Chi Minh Stadt  (F)

Bevor es zurück nach Saigon geht, besuchen Sie  das Dao Tien Rescue Center. Seit 2008 werden hier verwaiste und vernachlässigte Affen auf ihr Leben in der Natur vorbereitet. Sie erreichen Saigon am frühen Abend.

18. Tag Ho Chi Minh Stadt - Rückflug  (F)

Den letzten Tag Ihrer Vietnamreise  können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Für letzte Einkäufe bietet der Ben Thanh Markt alles, was das Herz begehrt: Textilien, klassische Souvenirs, Kaffee und noch vieles mehr. Oder flanieren Sie durch die zahlreichen Parks, gönnen sich einen guten vietnamesischen Kaffee... Gegen Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen  für den Heimflug.

19. Tag Ankunft in Deutschland

 

€ 3.175,- pro Person im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag  € 345

 

Im Reisepreis inklusive

.         Flug ab/an Frankfurt mit renommierter Airline (eventuell Umsteigeverbindung)
·         Übernachtung in ausgewählten Hotels, Homestays und Lodges
·         Flug Hanoi/Can Tho
·         Deutschsprechende Reiseleitung (wechselnd in Nord- und Südvietnam)


Nicht eingeschlossene Leistungen

·         Als optional gekennzeichnete Leistungen
·         Trinkgelder
·         Visum Vietnam  
.         Rail & Fly 
 

Kleingruppenreise 4 - 8 Personen


Diese Reise ist gegen Aufpreis auch als Privatreise und zu anderen Terminen durchführbar.

Der Reisepreis basiert auf dem Veranstaltertarif der Fluggesellschaft mit limitierter Kapazität. Gegen Aufpreis stehen weitere Sitzplatzkapazitäten in höheren Buchungsklassen - ohne Auswirkung auf die Sitzplatzqualität  -  zur Verfügung. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält FULONG TOURS sich das Recht vor, die Reise abzusagen oder gegen Aufpreis als Privatreise anzubieten.

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen von FULONG TOURS.

 

VERLÄNGERUNG KAMBODSCHA (SIEM REAP)

18. Tag  Ho Chi Minh Stadt – Siem Reap  (F)

Am Vormittag haben Sie Zeit für letzte Besorgungen. Der Ben Thanh Markt bietet von Textilien über klassische Souvenirs bis zum Kaffee alles, was das Herz begehrt. Am Nachmittag fliegen Sie nach Siem Reap. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten erwartet Sie bereits Ihr Fahrer und bringt Sie zum Hotel. Zentral und trotzdem ruhig gelegen ist es der ideale Ausgangspunkt für die Erkundungen der nächsten Tage. Der gemütliche Pool lädt zum Entspannen ein.

19. Tag Siem Reap (F)

Ausgiebige Besichtigungen stehen heute auf dem Programm. In der alten Königsstadt Angkor Thom besuchen Sie zuerst den Bayon Tempel, dessen lächelnde Gesichter von den Türmen herabblicken. Die »Elefantenterrasse« und die »Terrasse des Leprakönigs« sind weitere beeindruckende Überreste der ehemals 10 km2 großen königlichen Metropole. Während der Blütezeit lebten in Angkor Thom mehr Menschen als in jeder europäischen Stadt im 20. Jahrhundert. Nur etwa 2 km entfernt besuchen Sie anschließend den Preah Khan Tempel. Dieser weniger besuchte Tempel wird Sie mit seiner Formenvielfalt begeistern.

20. Tag  Siem Reap (F)

Mit dem Tuk Tuk fahren Sie nach dem Frühstück zu dem atmosphärischen Ta Prohm Tempel, welcher von Baumwurzeln und Urwald überwuchert ist. Ein perfekter Start in den Tag! Im Anschluss besichtigen Sie die prächtige Tempelanlage Angkor Wat, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Diese Tempelanlage gilt als das größte und wohl bekannteste sakrale Bauwerk der Erde. Sie werden überwältigt sein!

21. Tag  Siem Reap (F)

Heute heißt es Abschied nehmen von Kambodscha, aber vorher besuchen Sie noch das etwas außerhalb gelegene Heiligtum Banteay Srei. Mit seinem prunkvollen Dekor und den ausgeprägten Reliefs gilt der Banteay-Srei-Tempel, die »Zitadelle der Frauen«, als eines der schönsten Werke der Khmer. Unterwegs halten Sie in einem Dorf und bekommen einen Einblick in das Leben der Einheimischen. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Heimflug. Eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende.

22. Tag Ankunft in Deutschland

 € 569,- pro Person im Doppelzimmer
Mindestteilnehmerzahl 2 Personen 

 

VERLÄNGERUNG  INSEL PHU QUOC

18. Tag  Ho Chi Minh Stadt – Phu Quoc  (F)

Am Vormittag haben Sie Zeit für letzte Besorgungen. Der Ben Thanh Markt bietet von Textilien über klassische Souvenirs bis zum Kaffee alles, was das Herz begehrt. Am Nachmittag fliegen Sie nach Phu Quoc. Ihr Fahrer erwartet Sie und bringt Sie in Ihr 4* Strandhotel.

19. Tag - 23. Tag Phu Quoc (F)

Erholsame Tage am Strand erwarten Sie.

24. Tag  Phu Quoc - Heimflug (F)

Heute heißt es Abschied nehmen. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Heimflug. Eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende.

25. Tag Ankunft in Deutschland

 € 585,-  pro Person im Doppelzimmer
Mindestteilnehmerzahl 2 Personen 

 

Anforderungen

Für diese Tour ist, eine durchschnittliche Fitness ausreichend. Die angebotenen Wanderungen und Radtouren sind leicht bis mittelschwer. Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima einstellen. Die Bereitschaft  auf gewohnten Komfort zu verzichten, ist Voraussetzung.
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.


 

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen von FULONG TOURS.

Geringfügige Änderungen vorbehalten. (Stand 09.07.2019)